Samstag, 24. September 2016

heute Nacht transformierte ich traeumend das ich gestern traeumend empfangen und eingenommen AUFgegessen habe ~ ich verdaue 

vor dem Einschlafen beschaeftigte ich mich nach dem Hinweis auf den weisen dreibeinigen runden Schemeln und Tisch ~ und erinnerte mich dass ich so eine Schemel unter dem Po meines Hausarztes in seiner Praxis gesehen habe als ich als Kind ihn hin und wieder besuchte weil mich interessierte was er so tat ~ wir hatten ein vertrautes Verhaeltnis zueinander und er lies sich gerne ausfragen ~ ich war ja nur im Sommer wenn der leere Warteraum ihn arbeitslos sein lies ~ damit schlief ich ein

heute morgen erwachte ich mit dem "NEIN" einer Frauenstimme die in einer platzenden Gasblase meinem Mund entfleuchte ~ ich kenne diese Frau nicht ~ und im Doesen danach meinte ich irgendwas mit meiner StiefTochter getraeumt zu haben ~ nun ja ~ da mischen sich meine persoehnlichen Erlebnisse mit dem kollektiven das ja logich is ~ wir sind ja alle miteinander verbunden

im Gespraech mit meiner Freundin und dem Austauschen unserer Traeume erkannte ich den tiefen kollektiven Grund dieser drei~in~EIN Beine
mir fiel sofort die Ringparabel vom Nathan dem Weisen ein und auch das aktuelle ungeloeste Ring~Thema das sich ueberall zeigt ~ angefangen mit dem "Herr der Ringe" und den Siegelring des Mannes der seine Zugehoergkeit zu einem Bund/Verein usw signalisiert  
Ja ~ es geht darum aus den drei wieder EIN werden zu lassen
Warum?
diese drei sind die Soehne das ALLVATER und haben jeder nur noch 1/3 der Macht 1/3 ihrer Kraft und koennen deshalb kein "biblisches" Alter mehr erreichen so sehr sie sich auch mit Medizin und Forschung anstrengen 
der Aelteste is das Judentum ~ das sich auch so verhaelt ~ fuehlt sich fuer alles verantwortlich und fuehrt bestimmend in unserer Gesellschaft
der Mittlere is der Hinduismus ~ er vermittelt wie schon Mahatma Ghandi oder juengst Dalai Lama
der Juengste is der Islam ~ er schaut die Aelteren und kennt alle ihre Schwaechen und nutzt sie zu seinem Vorteil aus ~ es blieb ihm nix anderes mehr uebrug
und so streiten sich alle drei jeder mit seinen Drittel der ALLmacht um die ALLeinherrschaft und versucht ueber die anderen beiden in seiner Weise maechtig zu werden ... blabbla bla
Frage ~ wie konnte aus dem EINen ALL"VATER" drei Soehne werden ~ richtig ~ mit der FortPflanzung 
also liegt hier der "sagenhafte Hase im Pfeffer begraben" ~ hier findet sich die Loesung nicht nur Macht zu haben sondern auch wieder das "biblische Alter" zu erreichen ~ klar gesund und kraftvoll

Was hat nun mein heutiges Erleben mit dem NEIN der Frau damit zu tun ~ alles
nur mit dem NEIN kann der Mensch sich fortpflanzen 
nur mit dem NEIN kann die Frau gluecklich leben, weil sie vom Mann gebraucht wird ~ zu seiner Fortpflanzung und kann deshalb NICHT den Weg des JA also akzeptieren gehen ~ denn dann verliert sie ihr Glueck des Gebrauchtsein
na? klingelt´s bei dir schon?
Ich sank so tief bis ich vor dieser ersten Teilung des Menschen landete und naturlich weiter weil es ja im ewICHSEIN ALLRAUM weder Anfang noch Ende gibt
Was geschah mit mir? ~ mit allen Begleitsymptomen ich mich gekraenkt krank fuehlte stroehmte die "Halteenergie" aus meinen sich oeffnenden Sinne im Leib die nun mit Erkennen ihrer Urasache nicht mehr "halten" kann und gesunde so seit Jahren ~ alle morgendlichen Schmerzen schwinden im Tag mit Entfleuchen der nekroiden Gase aus meinem Leib

Fazit
sinkt Mann durch alle Uterus´e der schwachen Frau durch die er sich fortpflanzte und so immer mehr an Kraft Energi verlor  oeffnen sich seine verschlossenen Leibsinne mit Loesen der im Uterus eingenommenen NEIN der Frau und er gewinnt seine verlorene LebensKraft wieder 
und so kann dann
jeder Sohn GANZ sein Vater SEIN
Solange jedoch Sohn irgendwas am Vater negiert ablehnt abweist wird er noch schwaecher mit allen anderen Lemmingen ganz geschwaecht NICHT mehr leben koennen